AGB für Abonnenten der gedruckten Tageszeitung (SVZ/ Der Prignitzer)

AGB für Abonnenten der gedruckten Tageszeitung (SVZ/ Der Prignitzer)

Was können Abonnenten von uns erwarten?

Lieferung der Zeitung am frühen Morgen sechs mal die Woche von Montag bis Sonnabend in Ihren Briefkasten oder eine andere geeignete Ablagestelle, z. B. Zeitungsbox. Die erste Lieferung der Zeitung erfolgt nach Ihren Wünschen bzw. beliefern wir Sie schnellstmöglich mit Ihrer gewünschten Zeitung. In manchen Regionen ist eine Zustellung durch uns nicht möglich. Dort erhalten Sie die Zeitung durch einen Postdienst. An Feiertagen erscheint die Zeitung nicht.

Sollte einmal ein Problem auftauchen, stellen wir dieses umgehend ab. Das können wir natürlich nur, wenn Sie uns informieren. Für den Fall, dass Ihr Zeitungszusteller unvorhergesehen den Dienst nicht versehen kann, und Ihre Zeitung aus diesem Grund nicht rechtzeitig ausgeliefert wird, liefern wir nach Ihrer Wahl entweder die Zeitung am nächsten Werktag nach oder wir schreiben Ihnen das Entgelt für diesen Tag gut. Bitte melden Sie sich aber auf jeden Fall umgehend bei uns, damit wir Abhilfe schaffen können. Wenn wir Ihre Rufnummer haben, können wir Sie jederzeit informieren, um weitere Themen zu beantworten. Im Fall höherer Gewalt und bei Störung des Arbeitsfriedens gibt es keinen Entschädigungsanspruch.

Als Vollzeit-Student an einer Universität oder Fachhochschule erhalten Sie einen Preisnachlass. Vorausgesetzt Sie geben uns die Erlaubnis, von Ihrem Kontoabzubuchen, nennen uns Ihre E-Mail-Adresse und legen eine gültige Immatrikulationsbescheinigung vor. Die Immatrikulationsbescheinigung muss regelmäßig nach Semesterbeginn zugeschickt werden.

Wenn Sie die Zeitung weiterempfehlen und wir dadurch einen neuen Abonnenten gewinnen, bedanken wir uns mit einem wertvollen Geschenk. Die aktuellen Prämien und Bedingungen finden Sie in Anzeigen und Beilagen
der Zeitung oder unter www.svz.de/praemien.

Wenn Sie in den Urlaub fahren, können Sie sich die Zeitung bis zu sechs Wochen pro Kalenderjahr kostenlos in ganz Deutschland nachsenden lassen – die Portokosten zahlen wir für Sie. Bei telefonischer, schriftlicher oder persönlicher Bekanntgabe der Reiseanschrift berechnen wir für das europäische Ausland anteilige Portokosten pro Erscheinungstag. Innerhalb Deutschlands geschieht dies generell ohne zusätzliche Kosten. In manchen Feriengebieten werden Sie die Zeitung schon am Erscheinungstag lesen können. In anderen Regionen kann der Postversand dazu führen, dass Sie die Zeitung erst später erhalten. Bitte fragen Sie uns, wie das für Ihr Feriengebiet konkret aussieht.

Wenn Sie verreisen, können Sie Ihre Zeitung in dieser Zeit an die Person Ihrer Wahl – z. B. Freunde, Bekannte und Verwandt im Zustellgebiet – liefern lassen (per Zusteller). Damit haben Sie die Möglichkeit Ihren Freunden, Bekannten oder Verwandten eine große Freude zu machen.

Wenn Sie die Lieferung der Zeitung während Ihrer Abwesenheit an eine soziale Einrichtung spenden, so erhalten Sie als Dankeschön für diese Spende ab dem 6. Kalendertag ein kleines Dankeschön.

Wenn Sie die Lieferung der Zeitung unterbrechen, erhalten Sie ab dem 6. Kalendertag einen attraktiven Einkaufsgutschein Ihrer Wahl in Abhängigkeit zur Dauer der Unterbrechung. Wenn Sie noch kein ePaper-Abonnent sind erhalten Sie zusätzlich und kostenlos für die Dauer der Unterbrechung das attraktive ePaper. Mit diesem Angebot können Sie online zu jedem Zeitpunkt bzw. an jedem Ort auf  Ihren Zeitungstitel zugreifen.

Das Entgelt für Ihr Abo können Sie bequem per SEPA-Lastschrift-Mandat bezahlen, da alle Informationen mittels EDV bearbeitet und gespeichert werden. Ganz wie Sie möchten, buchen wir monatlich, viertel-, halb- oder jährlich von Ihrem Konto ab. Für die meisten Abonnenten ist dies der einfachste Weg, Ihre Zeitung zu bezahlen. Möchten Sie eine Rechnung und lieber selbst überweisen, so stellen wir Ihnen jeweils am Anfang des Quartals die Kosten für das folgende Quartal in Rechnung. Den gültigen Preis finden Sie im Impressum der Zeitung. Er enthält bereits die derzeit gültige Mehrwertsteuer. Gutschriften und Belastungen, die aus Veränderungen Ihres Abonnements resultieren, werden bei Ihrer nächsten Abrechnung berücksichtigt. Preisänderungen und andere wichtige Informationen zu Ihrem Abo werden vom Verlag rechtzeitig durch Veröffentlichung in der Zeitung bekannt gegeben. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Lediglich die Zustellgesellschaftenerhalten Namen und Adresse von uns, damit Sie Ihre Zeitung zugestellt bekommen.

Wenn Sie die Zeitung nicht mehr lesen möchten, können Sie Ihr Abonnement nach Ende der Mindestlaufzeit jeweils bis zum 5. des Monats zum Monatsende in Textform (z. B. E-Mail, Fax, Brief) kündigen.

Hinweis zur Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt auf der Internetseite http://ec.europa.eu/consumers/odr/ die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) durchzuführen. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Kontakt

Einfach schnell – rund um die Uhr im Internet unter www.svz.de/abo, www.prignitzer.de/abo sowie telefonisch oder per Fax

Aboservice: 0385 / 63 78 83 33
Abo-Fax: 0385 / 63 78 83 35

E-Mail

abo@svz.de , abo@prignitzer.de

Stand: 22.03.2018